Rettungswachdienst

Nach einer Gesetzesreform ist derzeit weder im Landkreis Reutlingen noch im Landkreis Tübingen die Bereitstellung eines Rettungswachdienstes an einem öffentlichen Gewässer gefordert.

Die Mitglieder der Wasserrettungsgruppe Neckar-Alb nutzen die Sommermonate jedoch am Wochenende zur Aus- und Fortbildung, bspw. im Bereich „Bootswesen" und „Tauchen". Auf diese Weise sind wir immer wieder an verschiedenen Gewässern präsent.

Im Notfall werden wir über die Integrierte Leitstelle des betroffenen Landkreises via Meldeempfänger alarmiert.

Für Notfälle am und im Wasser wählen Sie europaweit kostenfrei die einheitliche Notruf-Nummer 112.