Sanitätsdienst

Im Rahmen der „Fachausbildung Wasserrettungsdienst" absolviert jedes Mitglied eine Sanitätsausbildung, bereitet sich auf diesem Wege für medizinische Notfälle am und im Wasser vor.  Die DLRG bietet darüber hinaus medizinische Aus- und Fortbildungen für ärztliches und nicht-ärztliches Fachpersonal an. So kann die DLRG in der öffentlichen Gefahrenabwehr auf qualifizierte Sanitäter, Rettungshelfer, Rettungssanitäter, Notfallsanitäter/Rettungsassistenten und (Not-)Ärzte zurückgreifen.

Die Wasserrettungsgruppe (WRG) Neckar-Alb sichert z.B. Reitturniere, Fußballturniere, Schwimm- und Laufveranstaltungen aber auch Konzerte und Festivals ab. Dabei kooperieren wir mit anderen Hilfsorganisationen und ergänzen uns gegenseitig mit Personal und Material.

Bei Sanitätsdiensten kommen nicht nur Helfer der WRG zum Einsatz. Wir greifen auf eine extra zu diesem Zweck gegründete Sanitäts- und Wachgruppe zurück und können uns neben dem Einsatzdienst im Sanitätsbereich einbringen.