2018: Mindestens 445 Menschen ertrunken

Foto: Arno Schwamberger

Bad Nenndorf. In den ersten acht Monaten des Jahres 2018 sind in deutschen Gewässern mindestens 445 Menschen ertrunken, 148 mehr als im Vorjahreszeitraum. Das ist der höchste Stand seit zehn Jahren. Lediglich im Sommermonat Juni lag die Zahl der Todesfälle durch Ertrinken verglichen mit 2017... mehr

Ausrüstung für die DLRG Wasserrettungsgruppe Neckar-Alb

Unterstützen Sie mit ihrer Spende dir vielfältige Arbeit der Wasserrettungsgruppe Neckar-Alb in allen Bereichen und tragen so zur öffentlichen Sicherheit in der Region bei. Ihre DLRG Wasserrettungsgruppe Neckar-Alb mehr

Schwimmen,Radfahren,Laufen - Triathlon in Tübingen

Die DLRG Wasserrettungsgruppe Neckar-Alb (WRG) war auch beim 4. Mey-Generalbau-Triathlon in Tübingen am 05.08.2018 der Partner für die wasserseitige Veranstaltungssicherung. In einigen Sitzungen im Vorfeld wurden die Abläufe am Wettkampftag besprochen und anhand der Erfahrung aus den Vorjahren... mehr

DLRG warnt Schwimmer vor der Hitze

Quelle SWR

Die DLRG in Baden-Württemberg warnt angesichts des heißen Wetters vor der höheren Gefahr des Ertrinkens beim Baden. Besonders eine Verhaltensweise kann tückische Folgen haben. In diesem Jahr habe es nach Angaben der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) bis zum 20. Juli allein in... mehr

Neues Wasserrettungsfahrzeug (WRF) in Dienst gestellt

Am Samstag  21.07 wurde der DLRG Wasserrettungsgruppe Neckar-Alb, durch den DLRG Bezirk Tübingen ein neues Wasserrettungsfahrzeug (WRF) übergeben. Die offizielle Übergabe fand auf dem Gelände des Bootshaus am Neckar in Tübingen statt. Wir freuen uns und sagen herzlichen Dank, ein ausführlicher... mehr

Weitere Meldungen

Unsere News als RSS-Feed: